Yachten der Superlative

expensive yacht

Was ein Boot ist und ab wann eine Yacht beginnt, ist oft nicht klar definiert. Fakt ist aber, dass ab einer gewissen Länge definitiv nicht mehr von einem kleinen Boot geredet werden kann. Spätestens ab 15 m trifft dies ungefähr zu, für die meisten schon deutlich früher.
Ganz sicher kein Boot ist sicherlich diese Yacht der Superlative. Ganze 142 Meter lang ist diese Yacht und damit wohl kaum zu übersehen. Nur wenige Häfen dieser Welt haben überhaupt Platz, ein solches Schiff zu beheimaten. Selbst wenn der Steg lang genug ist – ein solches “Monstrum” durch einen Hafen zu manövrieren Bedarf schon jeder Menge Können und Geschick.
expensive yachtDoch wer kauft sich so eine Yacht und was kann man damit machen? Oft werden diese Yachten von russischen Oligarchen oder Arabischen Prinzen erworben. Die Yachten werden dabei mehr als Statussymbol gesehen und weniger als wirkliches Urlaubsboot gebraucht. Die meiste Zeit über stehen die Yachten daher im Hafen und bleiben damit weitestgehend ungenutzt. Dennoch ist oft eine ganze Schar von Personal zuständig, um die Yacht rund um die Uhr zu pflegen und bereitzuhalten, falls der Besitzer spontan in See stehen will.
Diese Yachten der Superlative kosten gut und gerne 200 Millionen Euro und sind nur auf Bestellung zu erwerben. Jede Yacht ist eine Sonderanfertigung und damit ein Unikat. Oft werden die Yachten daher in enger Zusammenarbeit mit dem späteren Käufer erstellt damit er/sie am Ende auch wunschlos glücklich ist.
Bis so eine Yacht jedoch in See stehen kann, vergeht oft eine ganze Menge Zeit für Planung, Bau und dem späteren Testen. Damit auch alles reibungslos funktioniert werden die Schiffe schließlich auf Herz und Nieren geprüft. Wer jetzt eine Yacht vorbestellt, wird diese jedoch nicht innerhalb von drei Jahren Planungs- und Bauzeit sein Eigen nennen können. Doch wer ausreichend lange wartet und das nötige Kleingeld hat, der wird nach der Schiffstaufe ganz sicher nicht enttäuscht werden.