Dinge, die beachtet werden sollte, wenn eine Yacht geliehen wird

product_independent

product_independentEine Yacht zu leihen ist eine teure Angelegenheit. Aber im Gegensatz zu Klischees, dass nur reiche Männer das Geld besitzen um ihre kühnsten Kindheitsträume war werden zu lassen, ist das Leihen einer Yacht je nach Größe und Ausstattung ein Abenteuer, welches sich in einem greifbaren finanziellen Rahmen bewegt.

Bevor es auf See geht, sollten sich daran Interessierte ausreichend informieren, um schlechten und finanziell kostspieligen Erfahrungen zu entgehen. Zur Vorbereitung und Organisation müssen die passenden Fragen gestellt werden, um eine böse Überraschung zu vermeiden.

Auf welche Charterfirma lasse ich mich dort ein? Bin ich dort in guten Händen und stimmt die Organisation? Ist die Crew, die mir zu Verfügung gestellt wird, verlässlich? Das ist nur ein Teil der Fragen, die beantwortet werden müssen. 3 Bereiche sind im Allgemeinen zu beachten.

Budget

Vieles fällt und steht mit dem vorhandenen Budget. Dadurch wird die Auswahl an Möglichkeiten erst mal eingegrenzt. Beim Budget sollten alle Kosten, die möglicherweise anfallen, mit in die Kalkulation aufgenommen werden. Das betrifft z. B. Transport- und Anfahrtskosten, Benzinkosten für das zu leihende Boot, etwaige Kautionen und die Verpflegung für längere Aufenthalte.

Wie viele Personen?

Die erste Frage lautet wie viele Personen will ich überhaupt einladen? Will ich eine größere Party schmeißen oder mit meinen besten Freunden eine kleine Tour machen? Eine kleinere bis mittelgroße Yacht kann bis zu 30 Personen aufnehmen. Die meisten Charterunternehmen bieten eine professionelle und trainierte Crew, die bei den Touren zur Seite stehen können. Eine größere Anzahl an Gästen kann bspw. auf einem Hausboot untergebracht werden. Ein Hausboot fasst bis zu 90 Personen.

Das Charterunternehmen

Jemand, der eine Yacht leiht, ist zu großen Teilen auch auf die Qualität des Charterunternehmens angewiesen. Das betrifft zum einen den Service, zum anderen die Sicherheit der Personen auf dem Boot. Gerade das Thema Sicherheit sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es sollte die Reputation überprüft und geschaut werden, dass eine gültige Lizenz für das Charterunternehmen vorliegt.